http://www.orgoniten.de.to
Orgoniten



http://www.kuenstlerweb.de.to
Kunst



http://www.seifenfee.de.to
Natürliche Seifen



http://ausserkoerperlicheerfahrung.de.to
Astralreisen



http://lichtnahrung.de.to
Lichtnahrung



http://berliner-mauersteine.de.to
Mauersteine

          

                


          Empathin - Energiewirkende - Medium - Seherin


                      professionelle Aus- und Weiterbildungen im Geistigen Heilen
  

      
          R - Sprache



R-Sprache steht in diesem Fall für Rückwärts-Sprache oder engl. Reverse-Speech, wie ebenso für das Aufnehmen von "Stimmen".
Mit 15 Lebensjahren bin ich durch meinen Onkel, auf den "damals" neu gegründeten Verein VTF durch Fidelio Köberle aufmerksam geworden. Mein Onkel und meine Tante waren sozusagen mit die ersten, die diesen Verein "aufbauten".
Da ich bis zu diesem Zeitpunkt wirklich niemanden hatte, mit dem ich über "meine" Wahrnehmungen sprechen konnte, kam mir dieser Kontakt (vor allem zu anderen Menschen die sich dafür interessierten) sehr gelegen. Auch, wenn ich damals das "jüngste" Mitglied in diesem Verein für kurze Zeit war, fand ich es äusserst interessant, auf welchen "Wegen" versucht wird, Kontakt zu "Verstorbenen" herzustellen.
Während mein Onkel bis zu seinem Ableben d.J. (2010) in diesem Verein verblieb, entschied ich mich weiter zu gehen.
So lernte ich also die "Bezeichnungen" wie Aura etc. kennen und konnte mir dann eben auch das, was ich schon als Kleinkind praktizierte, nämlich Ausserkörperliche Erfahrungen (oder Out of Body Experience OBE) AKE, besser artikulieren und so einen Konsens mit anderen finden, die das schon kannten (wenn auch nur namentlich oder durch Erzählungen).
Das blinde Ehepaar (Hr. & Fr. Wagner), das damals die Berliner Gruppe leitete war aufgrund der starken Ausgeprägtheit des Gehörsinns hilfreich, zu unterscheiden lernen, worauf zu achten ist.
Auch war es seinerzeit mit dem Tonband was ich hatte möglich, das Band "rückwärts" ablaufen zu lassen.
So kamen viele weitere Aspekte hinzu, die interessant schienen. Ich kehrte dann aber zu "meiner" Form der Kontaktaufnahme (nämlich zu den geistigen Ebenen) zurück. Dies war einfacher und "natürlicher" in der Kommunikation mit Geistwesen (auch mit Menschen, die ja teilweise "sehr laut denken"). Für mich war es weder erforderlich einen "Beweis" zu haben, noch wollte ich diesen ganzen Aufwand dauerhaft betreiben. Als 15jährige hatte ich auch noch andere Interessen :)
Was kaum bis gar nicht erzählt wird ist, das GENERELL die "Ebenen", wie sie von den Menschen bezeichnet werden so gar nicht existieren und auch die (ich behaupte jetzt mal) "christliche" Vorstellung, das "Verbrecher" etc. "woanders" hinkommen, ist eben Glaubens- sache. Solange das Menschenkind auch in seinem Geist Vorstellungen der Dualität aufrecht erhält, IST es für sie auch auf diesenen "Ebenen" "real"!
Worauf ich hinaus wollte ist, das Geistwesen, die "einfach gerufen" oder "eingeladen" werden, sich auf mannigfaltige Art und Weise bemerkbar machen. Lenke ich also MEINE Aufmerksamkeit zu IHNEN, werden sie IHRE Aufmerksamkeit (niemals immer) auch auf MICH lenken.
Es sollte also ganz klar formuliert werden, zu wem und wie hier Kontakt aufgenommen werden soll und es gibt noch mehr zu beachten. Also bitte niemals "wundern", wenn die "Geister, die ich rief (oder auch nicht), dann kommen, wenn diese selbst es für "passend" halten und sich auch bemerkbar machen. Sie kennen keine Uhrzeit mehr.
WAS und WIE dann zu verfahren ist, können sie bei den Treffen, in denen auch über die Praxis gesprochen wird erfahren. Unter "Termine" finden sie die jeweiligen Daten.
Mein Angebot für Menschen, die sich auch (oder und) mit Informationen über sich selbst via dieser Methodik holen möchten, sieht folgendermassen aus:

Wir führen ein lockeres Gespräch, das aufgezeichnet wird. Die Dauer beträgt zwischen einer halben und einer Stunde. Es kommt hierbei ganz darauf an, wann sie auf den geistigen Ebenen signalisieren, das alle wesentlichen Infos, die sie haben möchten, gegeben wurden.
Anschliessend wird dieses Gespräch durch mich protokolliert.
Sie erhalten eine Abschrift dessen und auch, welche Informationen sich SOWOHL in der Abhörphase beim "normalen" wiedergeben finden, als auch in der Rückwärtssprache!
Es ist seltenst so, das in der Abhörung "rückwärts" viel andere Informationen sind. Vielmehr ist es so, das schon auf die Wortwahl beim ganz normalen Wiedergeben reichhaltige Informationen fliessen!
Ein prägnantes Beispiel dafür ist z.B. das Menschen gerne gesund werden möchten und dann sagenL: "Ich will nicht krank sein". Sie betonen hierbei das Wort "nicht". Auf den geistigen Ebenen ist dieses Wort OHNE Bedeutung!!!. Menschen sagen also "Ich will krank sein". Sie geben dadurch permanent Energie in das, wo sie "behaupten", es auf gar keinen Fall sein zu wollen!
In meiner Ausbildung zur Geistigen Heilerin werden die Hintergründe hierfür beispielsweise erläutert und wesentlich mehr an Zusammenhängen erklärt.

Das Angebot umfasst weiterhin EIN Nach-Gespräch, so dass sie bei Unklarheiten noch die Möglichkeit haben Nachfragen zu können. Es gibt meinerseits keine Interpretationen hierzu - nur klare Fakten!
Der Kostenbeitrag für diesen Aufwand insgesamt beläuft sich auf 199 EUR.
Bei Terminabsprache ist eine Anzahlung von 99 EUR zu leisten.





Bitte weiter lesen ..........






Links


© 2009-2017 Angie Güney · Impressum/Disclaimer/Copyright