Empathin - Energiewirkende - Medium - Seherin


                      professionelle Aus- und Weiterbildungen im Geistigen Heilen
  

      
          Chakra



Auch hier existiert ja schon so viel in Büchern und im Internet, das auch hier ein paar Zeilen reichen.

Meine Empfehlung: Halte grossen Abstand von Büchern oder Informationen, die "vorschreiben", wie GROSS ein Chakra sein muss um in dieser oder jener Ent-Wicklung zu sein. Ebenso davon, welche "Farbe" zu Heilzwecken "geistig kreiert" werden muss, um eine Selbstaktivierung der Heilkräfte zu bewirken.
Es geht WESENTLICH einfacher, schneller und vor allem effektiver.
Wie? Das erfährst du in meiner Ausbildung.

Wenn einige Menschen den "Glauben verlassen" haben oder der "Glaube sie verlassen hat" (wie auch immer), dann haben sie ja immer noch sich selbst.
WAS ist eigentlich wirkungsvoller.?....
der Glaube an sich selbst, oder
an irgendetwas anderes?
Entscheide selbst.

Das, was ich dir sagen kann ist, das NICHTS wirkungsvoller ist, als das, was du selbst kreierst.
Ob zum Wohl für dich und andere oder eben anders..........
Du wirst Menschen begegnen, die dir schon SAGEN werden, wie viele Chakras es gibt usw.
Was ist, wenn ich sage, das es alles klein gehalten ist, nur einzelnes zu sehen und daran zu glauben, WEIL es so gesagt wird/wurde?

Nutz deine eigenen Fähigkeiten - beginne "Glauben" in Frage zu stellen und "schaue" selbst.......was auch immer sich dann zeigt ist zwar immer noch eine "Vorstellung" von dem, WIE es sein könnte, doch auch das ent-wickelt sich immer weiter, während du dich weiter ent- wickelt.

Eine hilfreiche Unterstützung sind zum Beispiel auch die wunderbaren Chakra-Seidentuecher. Sie haben eine sehr kräftige Farbe und wirken sofort. Sie werden intuitiv ganz gezielt in der Energiearbeit eingesetzt. Ebenso können sie als modisches Accessoire getragen werden und wirken, ohne sich weiter darauf konzentrieren zu müssen.

Tänze mit Chakren-Seidentüchern sind hilfreich für die spirituelle Weiterentwicklung.



Bitte weiter lesen ..........

Links


© 2009-2018 Angie Güney Impressum/Disclaimer/Copyright/ Datenschutzerklärung