http://orgoniten.de.to
Orgoniten



https://www.kunstgalerie.ws/de/4017
Kunst



http://www.seifenfee.de.to
Natürliche Seifen



http://ausserkoerperlicheerfahrung.de.to
Astralreisen



http://lichtnahrung.de.to
Lichtnahrung



http://berliner-mauersteine.de.to
Mauersteine

          

                


          Empathin - Energiewirkende - Medium - Seherin


                      professionelle Aus- und Weiterbildungen im Geistigen Heilen

      
          Aura


Über die Aura wurde schon viel gesagt und viel geschrieben.
Das ist jedoch nur ein Teil des Wissens.
Ich habe daher von ausführlichen Schilderungen Abstand genommen und die ausführlichere Seite, die ich in der vorherigen Website aufgeführt hatte drastisch gekürzt.
Die sogenannten "Energiekörper", die auch als Aura bezeichnet werden, sind "Schwingungszustände".
Sie zeigen ganz klar in all ihrem Umfang, WAS sich bei Wesenheiten (gleich-gültig ob Mensch, Tier, Pflanzen oder Mineralien) "bewegt".
In diesen Schwingungszuständen befinden sich die meisten Informationen über die Wesenheit selbst.

So ist es möglich, vieles über das, was als Vergangenheit oder Vor-Inkarnationen bezeichnet wird, zu erfahren.
Interessant sind die raschen Änderungen von Formen und Farben, wenn sich der Gemütszustand ändert.
ALLES spiegelt sich hier wieder.

Eine sogenannte Aura-Fotografie ist aufgrund der angewendeten Techniken zwar interessant mal zu sehen, doch letztendlich wird jedes Foto mit einem anderen Apparat, anders aussehen.
Das liegt u.a. daran, das von den Herstellern sehr unterschiedliche Verfahren angewendet werden und lediglich der "Versuch" des Aufnehmens bzw. "bildlichen Festhaltens" einer "farblichen" Aura zu sehen ist.

Die Wirkungsweise in den Schwingungszuständen ist entscheidend dafür, WIE es dem Lebewesen "danach" geht.
Oft möchten Menschen die Aura sehen.
Nach Möglichkeit auch noch in Farben.
Es macht KEIINEN Unterschied in der Wirkungsweise und auch nicht bei sich selbst, wenn die Aura gesehen wird.
Das Menschenkind kann alles tun, was es tun möchte und auch alles sehen, was es sehen möchte.

Wenn du dir also in der Inkarnation vorgenommen hast die Schwingungszustände in der Wahrnehmung oder mit den physischen Augen "sehen" zu können, dann IST es so, bzw. wird zu dem Zeitpunkt, wo du es dir ausgesucht hast (zunächst VOR der Inkarnation) auch so SEIN.
Wenn ich dann sage, das "Farben" lediglich gleich einer "Fata Morgana" sind, da es wirklich und wahrhaftig keine Farben gibt (auch in keinem Schwingungszustand), sondern sie lediglich in eigener Kreation die Möglichkeit bieten, durch den Schwingungszustand dessen, was als "Farbe erkannt" wird, auf sich "wirken" zu lassen, ist oftmals eine "Ent-täuschung" zu sehen.
Zugegebnermassen ist es auch manchmal wahrscheinlich doch "nervig" wenn einem das "Spiel verdorben" wird.
Es ist doch soooo schön :)





Bitte weiter lesen ..........

      
weitere Websites von mir
Die Nahrung umzustellen ist ein Prozess, der etwas Zeit braucht, um sich ganz klar darüber zu werden, ob wirklich und wahrhaftig Bereitschaft dafür besteht. Es ist kein "muss" und auch kein "soll", sondern die natürlichste Art und Weise sich GESUND und natürlich vom göttlichen Licht zu nähren - kostenfrei, unbegrenzt.





Auch ich habe den "Fall" der Berliner Mauer miterlebt und viele Andenken daraus bewahrt. Nun ist es Zeit, auch diese ganz lichtvoll gehen zu lassen. Aus den Kartons "befreit" können sie nun einen Platz bei Tagelicht finden.




Links


© 2009-2018 Angie Güney Impressum/Disclaimer/Copyright