Emphatin - Energiewirkende - Medium - Seherin


                      professionelle Aus- und Weiterbildungen im Geistigen Heilen

      
  ADHS


Damit wird allgemein umschrieben und erklärt, das es sich um eine Aufmerksamkeitsdefizit-/Hyperaktivitätsstörung handelt.
Es gibt dafür offiziell die verschiedensten Erklärungen für Symptome und deren möglichen Ursachen, und Untergruppen von weiteren "Störungsformen", die hierfür genannt und auch erklärt werden.
Interessanterweise wird natürlich auch gesagt, das es sich um psyschiche Störungen handelt UND, dass psychosoziale Faktoren und auch die Umweltbedingungen eine wesentliche Rolle spielen.
Wissenschaftlich gesehen sind diese "Krankheiten" jedoch gar keine, weil sie erfunden wurden. Sie wurden erfunden, um mehr Medikamente schon an Kleinkinder auf Jahre hin verkaufen zu können, um die Ent-wicklung zu stören und Eltern mit Kindern auszugrenzen, statt mit viel Aufklärung und Unterstützung wirkungsvoll zu helfen. Hilfreich ist auch sich über Impfschäden zu erkundigen, denn die Pharma Industrie (und leider auch viele Kinderärzte) klären kaum bis gar nicht darüber auf und die "Kranken"kassen bezahlen all das, was KRANK MACHT!!! Das ist nur ein kleines Beispiel dafür, warum Geistige Heiler/Innen hier mit Wissen und Fähigkeiten unterschiedlichster Art aufklärend beiseite stehen können.
Fordern sie eine Kostenübernahme bei der Krankenkasse ein, denn ein Medikament k a n n und s o l l ebensowenig wie jahrelange Therapien k e i n e Lösung sein.

Ergotherapie wird empfohlen und sicherlich gibt es auch viele Ergotherapeuthen/INNEN, die viel hilfreiches bewirken können. Kennen Sie beispielsweise (es gibt ja viele Tests) den Für die unterschiedlichsten Faktoren und Ursachen kann
i m m e r ein viel passenderer und wohlwollenderer Lösungsansatz gefunden werden. Es ist vorteilhaft, diese zu kennen um das Leben lebenswert gestalten zu können.
Vielleicht erinnern sie sich auch noch an ihre Kindheit und das Kinder in den frühen Jahrzehnten wegen dieser "Auffälligkeit" gestrafmassnahmt wurden durch Schläge in der Schule, die Lehrkräfte seinerzeit noch als "Erziehungsmassnahme" durchführen durften.
Später hiessen sie dann einfach nur noch "Zappelphillipe" und sollte nicht beachtet werden und seit den 80er Jahren, gibt es Integrationsklassen, in denen wieder versucht wird, Kinder mit unterschiedlichsten "Störungen" oder "Behinderungen" wieder zu integrieren.
Ein schwacher Trost und Ansatz in den Jahren der menschlichen Entwicklung, aber immerhin.

Überhaupt geht es darum, das Kinder und Jugendliche einfach wieder "integriert" werden sollen.
Es interessiert also gar nicht, WARUM es so ist WIE es ist?

Nun, die Erklärungen hierfür sind sehr einfach.
Es werden vermehrt "Sternenkinder" geboren, die zum Teil sehr grosse Schwierigkeiten haben, sich mit den Gegebenheiten hier in der Dreidimensionalität zurecht zu finden.
Sie WOLLEN in kein System gedrängt werden, sondern u. a. auch die Erwachsenen "wachrütteln".
Erwachsene sind so in ihren eigenen Systemen verstrickt, ohne selbst einen Ausweg oder eine Lösung zu erkennen.
Da hilft eben oft nur ein "Schreien" oder "gegen den Strom" schwimmen, um auf etwas aufmerksam zu machen.
Doch auch das verstehen die Erwachsenen kaum, weil über die Ursachen immer nur zuerst in der physis gesucht wird und letztendlich erst in psyschichen Ebenen, wenn keine Erklärungen mehr sichtbar scheinen.
Die Folge sind dann die Verabreichung von Medikamenten, weil es eben an Aufklärung und Hilfe mangelt und Kinder werden dann bis in das Erwachsenenalter "therapiert".
Das ist ziemlich schrecklich und unangenehm, denn es ist so, als ob "gegen eine Mauer geredet" wird und und es schallen Fragen und mögliche Erläuterungen zurück, doch NICHTS wurde verstanden, denn wenn die Lehre lediglich in die Richtung geht mit dem "klar-zu-kommen, was ist" (ohne es je verstanden zu haben) oder auch andere Zusammenhänge und die Ursache wirklich selbst zu verstehen, wird es keine dauerhafte Besserung geben. Bis dahin jedoch haben sie als Eltern oft schon jahrelang diverse "Versuche" hinter sich und sind noch mehr am Ende der Kräfte, ebenso wie das Kind, weil sie "Niemand" um oder bei sich haben möchte.

Vermehrt kommen jedoch "Sternenkinder" zur Welt, die eben auch ganz andere Möglichkeiten haben, bestehende "Systeme" (unter anderem) von Erwachsenen zu durchbrechen.
Diese Kinder haben dann statt dem nur bekannterem ADHS diverse "Zwänge".
Wir bleiben doch zunächst beim ADHS.
Um also etwas zu verstehen, was sich als "Symptom" bzw. Aus-wirkung zeigt, ist es wesentlich die Ursache dafür zu erkennen um Klärungen vornehmen zu können.
Die Wege sind hierbei sehr unterschiedlich, da eine Geistheilerin erst ein Mal anhand ihrer eigenen Fähigkeiten "sehen" können sollte, auf welchem Weg bei einem Kind, Heranwachsenden oder Erwachsenen vorgegangen werden kann, um eine sanfte Klärung herbeizuführen.

Die Möglichkeiten gehen über die einfach bewusste und "un-bewusste" Kommunikation über Sprache, Resonanz, Klänge und Bildsprache bis hin zur hypnosefreien Rückführung, in der das Menschenkind das Bewusst-SEIN und das "Unter-Bewusst-SEIN" im Einklang ganz wach und entspannt alles betrachten kann.

Nutzen Sie das kostenlose Beratungsgespräch mit mir.

Gern können mich Vereine, Vereinigungen und Eltern zu einem kostenpflichtigen Informationsabend einladen, um mehr zu erfahren, damit die Zusammenhänge zunächst einfach ein Mal klarer sind und weitere Wege entschieden werden können.
Gleich-Gültig, welche Wege.






Bitte weiter lesen ..........


Links

© 2009-2018 Angie Güney Impressum/Disclaimer/Copyright/ Datenschutzerklärung